«

schola cantAnima freiburg

Die schola cantAnima freiburg widmet sich der Interpretation des gregorianischen Chorals nach den ältesten Neumenhandschriften. Davon ausgehend entwickeln die fünf Sängerinnen thematische Konzertprogramme, in welchen sie den einstimmigen Gregorianischen Choral mit daraus entwickelten Vokalimprovisationen, Lyrik und einem Soloinstrument kombinieren und so einen dramaturgischen Bogen zu spannen suchen. Zuletzt arbeitete die schola cantAnima freiburg beispielsweise mit Luis Reichard, Jazztrompete (Köln), sowie Nicholas Reed, Percussion (Freiburg).

Die fünf Sängerinnen der schola cantAnima freiburg haben sich durch das Studium der Kirchen- und Schulmusik an der Musikhochschule Freiburg zusammengefunden. Das Ensemble ging im Sommer 2008 aus der Frauenschola Exsulta Sion hervor und arbeitet seit 2011 in der heutigen Besetzung.

Wichtige Impulse für ihre Arbeit erhielt die schola cantAnima freiburg unter anderem durch Christoph Hönerlage (Gregorianik), Christoph Schwartz (Stimmbildung) und Matthias Stich (Improvisation).